Artemide


30 years Fondation Cartier pour l’art contemporain and IN-EI

Mémoires Vives - Issey Miyake

prev
next

TESTO-LOGHI

IN-EI ISSEY MIYAKE Collection

Fondation Cartier, “Mémoires vives”

Collection IN-EI, design Issey Miyake + Reality Lab. pour Artemide

©MUYARD & FOUCHA

Zu seinen 30 Lebensjahren lädt die Cartier-Stiftung für zeitgenössische Kunst die bedeutensten Künstler seines Bestehens zu einer Ausstellung verschiedener Metamorphosen ein, um den Geist von Kreativität, Mut und Innovation zu feiern, die die Stiftung stets ausgezeichnet haben.

1998 präsentierte Issey Miyake bei der Cartier-Stiftung die Ausstellung Making Things und enthüllte seine Geheimnisse zum Universum, bei denen sich Kreativität,  Eleganz, Innovation und Lebensfreude in einer spielerischen Szenerie verschmelzen und berühmt wurde.

Für die Installation Mémoires Vives hat die Cartier-Stiftung die “weiße Karte” an Issey Miyake verliehen, um ihr dreißigjähriges Jubiläum mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Mit Making Things bietet Issey Miyake eine einzigartige Lichtinstallation, die seine berühmte Philosophie verkörpert und sich in Garten und Erdgeschoss der Cartier-Stiftung erstreckt. Die Leuchten der Kollektion IN-EI ISSEY MIYAKE gestalten den Raum neu und erzeugen mit anderen ausgestellten Werken ein ruhiges Lichtspiel. Artemide ist Hersteller und Herausgeber der Leuchten IN-EI ISSEY MIYAKE, die den Besucher auf einer Reise von Licht und Schatten durch die Zeit und zeitgenössische Schöpfungen begleiten. 

 

Fondation Cartier Website

Artemide Beleuchtet den pavillon Italia der Architektur Biennale von Venedig
ICFF NYC with Karim Rashid