Artemide


Artemide illuminates the Michelangelo’s Pietà Rondanini

from may 2015 at Castello Sforzesco - Milano

Pieta Rondanini kann ab Mai im ehemaligen spanischen Krankenhaus des Castello Sforzesco von Mailand bewundert werden
Mailand, 10. April 2015 – Das Meisterwerk von Michelangelo zeigt sich der Öffentlichkeit mit einer neuen Inszenierung, die durch den Architekten Michele De Lucchi firmiert wurde, mit einem Beleuchtungsprojekt das von Artemide gestaltet und realisiert wurde.
Das für La Pietà entworfene Beleuchtungsprojekt ist nüchtern und minimalistisch und interferiert nicht mit dem visuellen Zweck des Ambientes. Eine perfekte Kontrolle über das Phänomen des Blendens ermöglicht dem Besucher ,das Kunstwerk ungestört betrachten zu können. Auch die Leuchtkörper des Projekts sind nicht invasiv, sondern sind im Saal versteckt platziert.

Artemide beleuchtet die große Ausstellungsfläche mit LED-Projektoren der neuesten Generation, die ein gleichmäßiges, angenehmes und ausgewogenes Licht erzeugen – perfekt um dem Kunstwerk und dem Besucher zu dienen.
Für die direkte Beleuchtung der Skulptur wurde ein LED-Profil-Scheinwerfer realisiert, der die Plastizität des Kunstwerkes zur Geltung bringt. Das Licht von Artemide bewirkt ein feines Helldunkel, das ein ausgesprochen gutes Erkennen der Formen ermöglicht und den Materialkontrast des weißem Marmors hervorhebt, ohne auf die Ausdruckskraft des Objekts zu interferieren.

Das Artemide-Licht ist so ausgerichtet, dass eine perfekte Kohärenz der Beleuchtung von Vorder- und Rückseite der Skulptur gewährleistet ist und sich den Besuchern an der Rückseite zeigt. Die eindrucksvolle, intelligente und perfekt kontrollierte Steuerung aller Leuchtkörper erzielt eine perfekte Ausgeglichenheit zwischen der Beleuchtung des Ambientes und des Kunstwerkes.

Das Fachwissen Artemides konnte ein “stilles Licht” erzeugen, das nicht auffällig ist und ohne zu stören die ausdrucksvolle und dramatische Kraft von Michelangelos La Pietà hervorhebt.
Die Gruppe Artemide wurde 1960 von Ernesto Gismondi (Vorsitzender) gegründet und hat ihren Hauptsitz in Pregnana Milanese. Sie umfasst über 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen und verfügt über ein Vertriebsnetz mit 50 Ein-Marken-Showrooms in den bedeutensten Städten der Welt. Die Produkte Artemides werden in 98 verschiedenen Ländern vertrieben. Mit 5 Produktionsstätten in Italien, Frankreich, Ungarn und den Vereinigten Staaten, 2 Glasereien und 2 Forschungsstrukturen in Italien und Frankreich beschäftigt die Gruppe aktuell 750 Mitarbeiter, darunter 68 in Forschungsarbeiten als Schlüsselkomponente für den Erfolg der Gruppe.

#pietarondanini
www.artemide.com

Artemide EuroLuce 2015
Das nachhaltige Licht von Artemide beleuchtet moderne Kunst