Auf dieser Website verwenden wir Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Aus diesen Gründen



Matteo Thun wurde 1952 in Bozen in Südtirol geboren. Er studierte in Salzburg bei Oskar Kokoschka an der Sommerakademie und machte 1975 bei Adolfo Natalini in Florenz seinen Abschluss in Architektur. 1978 zog er nach Mailand, wo er Ettore Sottsass kennenlernte. Er begann mit ihm zusammenzuarbeiten.

1981 war er einer der Gründer der Gruppe Memphis, der Design-Bewegung, die die Ereignisse in den achtziger Jahren bestimmte.
Im darauffolgenden Jahr ernannte die Wiener Universität für angewandte Kunst ihn zum Dozenten für Produktdesign und Keramik. Nachdem er die Gruppe Memphis verlassen hatte, gründete er 1984 in Mailand das Studio Matteo Thun und war von 1990-93 Creative Director bei Swatch.
Matteo Thun steht für nachhaltige Lösungen und eine ganzheitliche Vorgehensweise. Architektur bedeutet, die Seele eines Orts zu entwerfen. Dazu gehört eine ästhetische, wirtschaftliche und technische Nachhaltigkeit. Es bedeutet das Schaffen einer Synthese aus dem, was ist, dem Zweck und der Umgebung. Die Lösung sieht jedes Mal anders aus. Produktdesign muss die Seele der Marke widerspiegeln. Es ist eine Architektur der schlichten, reinen und schönen Gesten, die dem täglichen Leben dienen und weit über unsere Gegenwart hinausreichen.
Matteo Thun hat dreimal den ADI Compasso d’Oro für herausragendes Design erhalten. Erst kürzlich erhielt er den Wallpaper* Design Awards 2010. Für Onto, Duravit, erhielt er den Good Design Award 2011, für seine Lebensleistung erhielt er 2011 den Simon Taylor Award for Lifetime Achievement, Designer Magazine, und für das Isy System, Zucchetti, den Green Good Design Award 2011.
Im Bereich Architektur und Innenarchitektur wurde sein Side Hotel in Hamburg 2001 zum Hotel des Jahres gewählt. 2004 wurde das Vigilius Mountain Resort mit dem Wallpaper Design Award ausgezeichnet. 2006 wurde das Radisson SAS Frankfurt bei den Worldwide Hospitality Awards zum besten in dem Jahr eröffneten Hotel gewählt. Für die Hugo Boss Strategic Business Unit in der Schweiz erhielt er 2007 den Prix Acier Construction.

Matteo Thun wurde im Dezember 2004 in die Interior Hall of Fame in New York aufgenommen. Er ist Mitglied der RIBA, der Royal Association of British Architects.

Products:

Choose

Choose Mega

Laguna Tavolo