Auf dieser Website verwenden wir Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Aus diesen Gründen



Alessandro Mendini ist in Mailand geboren. Als Kind wohnte er in einem Haus, das von Piero Portaluppi entworfen wurde. Dort hingen hinreißende Gemälde von Savinio, Severini, Campigli, Morandi und vielen weiteren Künstlern aus der Sammlung moderner Kunst, die seinen Verwandten gehörte. Diese Umgebung formte ihn stark. Er durchlief die Ausbildung zum Architekten und war sehr von Rogers, Nizzoli und Gio Ponti beeinflusst. Aufgrund seines Interesses an der Theorie und am Schreiben wurde er Herausgeber mehrerer Journale: Casabella (1970-1976), Modo (1977-1981) und Domus (1980-1985; 2010-2011). Diese Tätigkeit, der er sich neben seinem Engagement für das Studio Alchimia widmete, wo er Teil des Design-Abenteuers war, führte ihn hin zu einem radikalen Design und neo-moderner Architektur und zu einer kalligraphischen, farbenfrohen, symbolischen und kritischen Arbeitsweise.

Seitdem schuf er eine Märchenwelt aus Objekten, Möbeln, Prototypen, Industrieprodukten, Gemälden, Schriftstücken, Innenarchitektur, Installationen und Situationen, die häufig eine interdisziplinäre Vorgehensweise, Komplexität, Kontroverse, Paradoxa, Ironie und literarische Anlehnungen aufweist.

Er fertigt Entwürfe für verschiedene Unternehmen und ist als Image- und Designberater für mehrere Hersteller tätig, unter anderem auch im Fernen Osten. Mendini ist Ehrenmitglied der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem; er wurde 1979 und 1981 mit dem Compasso d’Oro für Design ausgezeichnet. In Frankreich ist er Chevalier des Arts et des Lettres; die Architectural League in New York hat ihn mit einem Ehrentitel ausgezeichnet. Das Politecnico Mailand hat ihm die Ehrendoktorwürde verliehen, ebenso die École Normale Supérieure de Cachan in Frankreich. Er ist Honorarprofessor des Akademischen Rats an der Guangzhou Academy of Fine Arts in China und Ehrenbürger der Stadt Gwangju in Korea. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Museen und privaten Sammlungen in der ganzen Welt zu finden.

1989 eröffnete er mit seinem Bruder Francesco Mendini das Atelier Mendini in Mailand.

Products:

Edge 21

Edge 30